Es gibt einen neuen Jahres-Flyer

zu unserem Jubiläumsjahr "100 Jahre Stadtbücherei Lage".

Unter "Jahresflyer 2024" können Sie ihn sich genauer ansehen.


"Geschichten aus der Bücherei"

 

Ein wöchentlicher Schreibworkshop für 8 bis 12-Jährige startet im Januar.

"Zum 100. Geburtstag der Stadtbücherei Lage wird sie selbst zum Thema gemacht",          

erläutert die Lagenser Journalistin und Autorin Carolin Jenkner-Kruel.

Es soll nicht um strenge Vorgaben gehen, sondern es soll vor allem Freude

am kreativen Umgang mit Sprache machen.

"Ein bisschen Schreibhandwerk gehört auch dazu. Vor allem dürfen die Kinder

ihrer Fantasie freien Lauf lassen und das schreiben, was ihnen Spaß macht."

Auch eine gemeinschaftlich geschriebene Geschichte ist diesmal geplant.

Der erste Termin ist Mittwoch, der 10. Januar von 17 bis 18.30 Uhr.
Dann geht es im wöchentlichen Rhythmus jeden Mittwoch weiter bis zum 6. März.

Am 20. März soll dann die Abschlussveranstaltung mit der Präsentation der

Ergebnisse stattfinden.

 Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf zehn begrenzt.

 

Die Nachfrage war sehr groß, sodass es einen zweiten Workshop geben wird.

Jeden Samstag, beginnend am 3. Februar von 9.30 bis 12.30 Uhr bis 2. März.

Die Abschlussveranstaltung wird ebenfalls am 20. März sein.

Alle Plätze sind ausgebucht.

Freuen sich auf die Schreibwerkstatt: Eva-Maria Allert (Leiterin der Stadtbücherei),

Autorin Carolin Jenkner-Kruel und Michael Biermann (Vorsitzender des Fördervereins der Satdtbücherei)


Die Lesezwerge treffen sich auch im neuen Jahr

wieder mittwochs in der Stadtbücherei!

Näheres unter "Termine 2024".


+++ ausverkauft+++ausverkauft+++ausverkauft+++

"Bleibt das Herz stehen, wenn man niest?"

Medizin endlich verständlich - Doc Caro klärt auf

Dienstag, 5. März

Aula des Gebrüder-Humboldt-Gymnasiums

19 Uhr


"Mörderfinder - Stimme der Angst" (erscheint am 28. Februar)

Lesung mit Arno Strobel

Mittwoch, 27. März

Technikum

19 Uhr

 


"Älternzeit"

Jan Weiler liest aus seinem Buch

Dienstag, 16. April

Aula des Gebrüder-Humboldt-Gymnasiums

19 Uhr


- Musik einfach streamen - auch das geht mit der Stadtbücherei.

Freegal ist eine Wortschöpfung aus "free" und "legal" und bietet die kostenlose und

legale Möglichkeit, mehr als 15 Millionen Musiktitel zahlreicher Label online anzuhören

und herunterzhuladen.

Für die Nutzung benötigen Sie einen gültigen Ausweis der Stadtbücherei Lage sowie

einen internetfähigen PC.Für Smartphones und Tablets gibt es die kostenlose

App Freegal Music.Diese kann über den App-Store oder Google-Play-Store

heruntergeladen werden.

 

Nach Auswahl der Stadtbücherei Lage melden Sie sich mit der Nummer Ihrer Lesekarte

und Ihrem Passwort an. Damit sind Sie für Freegal Music freigeschaltet und können die

sehr umfangreiche Auswahl genießen. Die Titel stehen Ihnen dann für die private Nutzung

zur Verfügung und dürfen deshalb nur im Eigengebrauch sowie engeren Familien und

Freundeskreis genutzt werden.

 

Drei Stunden am Tag können Sie standardgemäß aktuelle Hits, professionelle Playlisten

und mehr als eine halbe Million Alben gestreamt werden.

Von Jazz,Classik Rock bis zur Klassik ist für alle Hörerinnen und Hörer etwas dabei.

Jeden Monat werden mehr als 200.000 neue Songs hinzugefügt.

Bei Fragen sind wir gerne für sie da, Ihre Stadtbücherei.


TigerBooks

Der Förderverein der Stadtbücherei gibt finanzielle Unterstützung in Höhe

von rund 1.200 € Leseförderung mit App, - digitale Kinderbücher in der

Stadtbücherei werden ab Mai um zehn TigerBooks-Lizenzen auf dann 17

erweitert.

 

Mit der App fördert die Bücherei schon seit dem vergangenen Jahr das Lesen

bei Kindern: Das von der Stiftung "TigerBooks" bringt die Geschichten

beliebter Kinderbuch-Held*innen auf Smartphones und Tablets.

Dieses recht neue Angebot für Kinder im  Alter von zwei bis zehn Jahren

ist für Leser*innen vollkommen kostenlos.

 

Die App gibt es für die Mobilgeräte mit Android- oder iOS-System zum

kostenlosen Download  bei google Play oder im Apple AppStore.

Bei der Anmeldung wählen die Interessierten den Namen der Bücherei in einem

Ausklappmenü und loggen sich dann mit den Daten der Bücherei ein.

 

Dafür, dass TigerBooks nun in der Bücherei kostenfrei angeboten werden kann,

sorgt das Reutlinger Unternehmen divbib GmbH. Möglich wird die digitale

Leseföderung durch eine exklusive Kooperation mit TigerBooks, einem

Tochterunternehmen des renommierten Kinderbuchverlags Friedrich Oetinger.

(Text: Eva-Maria Allert)


Es gibt zwei Buchbesprechungen.

Sie finden Sie unter "Bücher besprechen".